Die Experten der 4. Lebensenergie-Konferenz vorgestellt: Reinhard Flatischer & Siegfried Renz

Reinhard Flatischler ist ein begnadeter Ausnahmemusiker und Komponist und vor allem der Begründer der Taketina-Rhythmuspädagogik. Nach seinem klassischen Musikstudium in Wien lernte er zunächst das Tabla-Spielen in Indien bevor er sich auf den Weg machte und die ganze Welt bereiste, um die unterschiedlichsten Rhythmus-Kulturen der Welt zu erforschen und jeweils vor Ort in vielen Ländern von den lokalen Meistertrommlern zu lernen.
Dabei entdeckte er die universellen Ur-Rhythmen, die hinter allen musikalischen Strukturen und Systemen stecken und durch diese wirken. Schon bald begann er diese universellen Ur-Muster aus allem herauszukristallisieren und gelöst von jeglichem kulturellen Hintergrund daraus eine Methode zu entwickeln, die es jedem Menschen ermöglicht, auch ohne musikalische Vorkenntnisse und jenseits von vermeintlichem Talent seine ur-menschliche rhythmische Natur zu erleben.
Taketina war geboren und hat sich seither überall auf der Welt verbreitet und wird überall gelehrt, ist Teil von Musikunterricht in Schulen ebenso wie von körper- und psychotherapeutischen Methoden und Institutionen geworden.
Eine wirklich einzigartige, wunderbare Methode, die zu erleben ich nur jedem ans Herz legen kann.
In meinem Interview mit Reinhard, dass ich für die 3. Lebensenergie-Konferenz geführt habe, lernt man nicht das Mastermind hinter der Methode kennen, sondern lernt vor allem sehr viel darüber, wie unser ganzes Leben zutiefst in ein komplexes Netz von universellen Rhythmen eingebettet ist. Alles Leben ist Rhythmus. Diese rhythmische Natur kann man bewusst erleben und damit sein Leben enorm bereichern und unglaublich viel Lebensenergie verfügbar machen.
Die Kraft der Ur-Rhythmen wird seit Anbeginn der Zeit von Ur-Völkern überall auf dem Planeten bewusst auch für Heilung und sonstige Stammeszeremonien eingesetzt. Diese Kraft können wir für unser eigenes Leben, für unsere eigene Heilung und unser Wachstum nutzen.

Reinhard hat sein umfangreiches rhythmisches Wissen zudem in außergewöhnliche polyrhythmische Kompositionen einfließen lassen, für deren Umsetzung er dann die Creme de la Creme der weltweiten Trommel- und Percussion-Meister in seinem Bandprojekt „Megadrums“ vereinigt hat, u.a. Airto Moreira, Zakir Hussain, Glen Velez, Leonard Eto….etc. Trommler aus verschiedensten afrikanischen, asiatischen, nord- und süamerikanischen, europäischen, ozeanischen Kulturen haben eine Musik kreiert, die seinesgleichen sucht (siehe Video im Blog). Die Megadrums-CDs sind für mich alle Klassiker der Weltmusik – ein Muss für Freunde universeller Musik.

Das großartige Interview mit Reinhard Flatischler wird im Rahmen der 4. Lebensenergie-Konferenz noch mal wiederholt.

Siegfried Renz ist Profi-Musiker, bildender Künstler und leidenschaftlicher Taketina-Lehrer aus Berlin. Ich möchte den Teilnehmer der Konferenz die Möglichkeit geben, selber zuhause erste Taketina-Erfahrungen machen zu können, um diese wunderbare Arbeit selbst zu erleben.
Darum ich Siegfried eingeladen, uns in einem Praxis-Video erste Schritte zu zeigen und erfahrbar zu machen. Jeder kann da mitmachen, einen „Geschmack“ davon bekommen und seine eigene rhythmische Natur kennenlernen.
Siegfried wird das Ganze wie in einem Taketina-Workshop langsam aufbauen und im Verlauf schrittweise auch komplexere Erfahrungen ermöglichen. Eine einzigartige Gelegenheit!

 

Beiträge von Reinhard und Siegfried auf der 4. Lebensenergie-Konferenz:

Reinhard Flatischer – das Interview der 3. Lebensenergie-Konferenz 2016
Urkraft Rhythmus – die heilsame Kraft rhythmischer Urbewegungen

Siegfried Renz – Erlebnis-Praxis-Video
Taketina-Tutorial „Du bist Rhythmus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.