Innere Welten – äußere Welten

Innere Welten – äußere Welten

„Die wahre Krise in unserer Welt ist keine soziale, politische oder ökonomische. Unsere Krise ist eine Bewusstseinskrise: die Unfähigkeit, unsere wahre Natur direkt zu erfahren, und die Unfähigkeit, diese Natur in jedem und in allen Dingen zu erkennen.“ (Filmzitat)

Nun, darüber sind wir uns denke ich alle einig, die wir versuchen, uns weiterzuentwickeln, zu entfalten, wirklich BEWUSST zu sein und bewusst zu SEIN. Was auch immer das für jeden im Einzelnen genau bedeuten mag und wie auch immer das jeder dann konkret lebt. Was ist Bewusstsein? Können wir das aus einem Zustand des Nicht-Bewusstseins oder des Noch-nicht-vollständigen-Bewusstseins oder des sich bewusst-werdenden-Bewusstseins überhaupt wirklich klar definieren? Bzw. können wir entscheiden, welches diesbezügliche Konzept das richtige und welcher vermeintliche „Bewusstseinslehrer“ dieses Bewusstsein auch tatsächlich hat und lebt?

Ich habe kürzlich nach einigen Jahren diesen Film „Innere Welten – äußere Welten“ nochmal gesehen und auch wenn ich nicht mit allem in Resonanz gehen kann, was er und wie er es vermittelt, so hat er mich doch in vielerlei Hinsicht bewegt, angeregt, zum Nachdenken gebracht und inspiriert….mehr als beim ersten Mal.
Deshalb möchte ich den Film hier vorstellen und alle einladen, nach dem Ansehen ihre Reflexionen in den Kommentaren zu teilen.

10 Kommentare

  1. Danke lieber Helge, für den Filmlink. Ich habe eine halbe Stunde reingeschaut. Sehr schöne Bilder, aber die Stimme des Erzählers ist unerträglich für längere Zeit anzuhören, da er eine sehr heisere Stimme hat, in der kein Herz rüberkommt und einfach nur runtergelesen wird. Der Film würde sehr an Qualität gewinnen, wenn ein wohltönender Sprecher sprechen würde. Inhaltlich nichts Neues für mich als alte Indienresiende und Meditiererin. Die wissenschaftlichen Erklärungen sind gut. Vor allem für die Zweifler. Brauch ich als intuitive Blondine nicht unbedingt, denn im Herzen versteh ich. Hoffe, das klingt nicht zu borniert. Dieser Film ist in jedem Fall ein Beitrag um aufzuwecken und mehr Bewusstsein zu kreieren. Alles Liebe, Kamniya

  2. STRUKTUR verbindet Aussen und Innen. Vielleicht können wir irgendwan auch die
    Wirkung der Enzymen dadurch erklären.

  3. Die Strukturen faszinierten mich.
    Der Film ist ausgezeichnet; Danke dafür

  4. Finde den Film plump und pathetisch…die Vermittlung des Inhalts wirkt gekünstelt und aufgesetzt, unlebendig!! Einfach schrecklich, obwohl die Aussagen inhaltlich natürlich richtig + wahr sind.Aber das muss sich jeder selbst erarbeiten, sonst wirkungslos!
    Aber danke für den Musiklink, der macht Spass+gute Laune;-)

  5. Danke Helge für diese gute Doku, die ich weder plump noch pathetisch finde, sondern sehr informativ und gelungen, auch an die Stimme habe ich mich schnell gewöhnt. Ich konnte viele Zusammenhänge nochmal besser erkennen und hätte mir lediglich für das letzte Drittel mehr Ausführungen über die Herzkraft und den weiblichen Energiepol gewünscht.
    Ein gutes Ankommen dir.
    Herzliche Grüße aus MV
    Birgit

  6. Lieber Helge, vielen Dank. Wunderschöner Film. Formen, Bilder, Bewegungen und Hintergrundmusik haben mich berührt. Ich merke immer wieder, dass ich das alles tief in mir als richtig empfinde. Den Verstand als einen der Sinne ansehen. Interessant, und schon fängt er an wie verrückt zu rödeln über diese neue Information. Schmunzel :-). Ich weiß bislang nur intelektuell, dass ich nicht mein Verstand bin. Wirklich gespürt habe ich es noch nicht. Auch, dass wir alle miteinander verbunden sind. Ich spüre es nicht. Ich sauge alles an Informationen zu dem Thema auf, weil ich Wahrheit darin spüre. Und vielleicht ist genau das der Haken. Es kommt nicht vom Wissen, ich lese und höre es immer wieder. Ich höre aber nicht auf mich mit Wissen voll zu stopfen ‚-). Das war jetzt mein Aha Erlebnis … liebe Grüße Muriel

  7. Lieber Helge, vielen Dank für den Link zu diesem fantastischen Film. Ich habe sehr viel erkennen können, was ich bisher nicht im Zusammenhang erkannt habe.
    Das ist sehr wertvoll für mich! Gerade versuche ich mich von meinem Rheuma selbst zu heilen. Ich meditiere viel und habe nun den Impuls bekommen auf mein rheumtisches Knie eine Spirale zu malen.
    Liebe Grüße und nochmals Dank!

  8. Hallo Helge, vielen Dank für den Link zu diesem wundervollen Film.

    Wundervoll im wahrsten Sinn des Wortes. Ich werde ihn mir nochmal an-
    sehen. Ich wünsche dir, daß du wieder gut in Deutschland ankommst
    und dein Körper sich leicht umstellen wird. Ich habe vor 35 Jahren für ein
    Jahr auf Sri Lanka gelebt und es war eines der besten Jahre meines Lebens.

    Alles Liebe für dich
    Helga

  9. Lieber Helge, danke für deinen Filmtipp und deine wundervolle Arbeit. Ich finde den Film faszinierend und er regt zu neuem Wahrnehmen an. Ich mache gerade einen Online-Kurs von Robert Scheinfeld. Buchautor, von Raus aus dem Geldspiel und Das Glücksvirus – wahrnehmen was ist: Vom ansteckenden Glück des unmittelbaren Erlebens. Als Ergänzung zum Film, deshalb dieser Buchtipp von mir. Es gibt sehr viel von Robert Scheinfeld zu erfahren, aber nur diese beiden Bücher sind auf Deutsch alles andere ist Englisch.
    Robert Scheinfelds Weg, hebt sich so stark vom Mainstream ab, und ist tatsächlich nur erlebbar und nicht mit dem Verstand erfassbar. Für mich ist es ein Weg, der zu grenzenloser Freiheit führt.

    Herzliche Grüsse von Sandra

  10. Hallo Helge, endlich habe ich die Zeit gefunden den von Dir empfohlenen Film zu Ende anzuschauen. Danke für diesen Tip und diese interessante Zusammenfassung über die verschiedenen und doch so ähnlichen Glaubens- und Entwicklungsrichtungen.
    Ich glaube an die Reinkarnation, an die Rückkehr zu einem gemeinsamen Bewußt-Sein und an ein „sowohl als auch“ anstatt „entweder … oder“. Somit ist die Weiterentwicklung – gleich über denken, handeln, fühlen, lieben, erleben, erfahren, wahrnehmen oder sonstige innere wie auch äußere Möglichkeiten – jeweils ein Faktor der mit den anderen Faktoren zusammen wirkt. Also gleich was ich mir für dieses Leben vorgenommen habe und auch umsetze – es bringt mich und somit uns Alle weiter. Also wünsche ich uns Allen ein freudvolles, liebevolles Spiel des Lebens. Ich freue mich schon auf weitere Inspirationen von Dir und insbesondere auf Deine weiteren Lebensenergie- und -freudeplaylisten. Herzlichsten Dank und liebe Grüße Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.