•  

    Musik ist für mich das Großartigste, was der Mensch je kreiert hat. Nahrung für Herz, Bauch, Körper und Verstand. Sie symbolisiert, was das Leben wirklich ist: eine großartige Symphonie aus Rhythmen, Klängen, Schwingungen, Tönen, Melodien und Harmonien. In immer wieder neuer Alchemie zusammengesetzt und doch immer den universellen Gesetzmäßigkeiten des Lebens folgend. Musik schafft es, uns an allen Abwehrmechanismen vorbei direkt in der Essenz unseres Seins zu berühren und zu bewegen. Und wenn diese innere Bewegtheit an die sichtbare Oberfläche kommt, dann geschieht die schönste Form der menschlichen Bewegung, der Tanz. Wie heißt es so schön: God is a DJ – Life is a dancefloor – Love is the rhythm – You are the music!
    Viel Freude mit meiner ganz persönlichen Auswahl an Lebensenergie-Musik aus allen Kulturen und Genres – Enjoy the Dance of Life!

Lebensenergie-Musik Nr. 67

Alva Lun – Tick Tock

Über Alva Lun weiß ich eigentlich so gut wie gar nichts. Nur, dass sich hinter dem Namen die Schweizerin Andrea Pfeifer verbirgt, die tolle Kompositionen und Texte schreibt und durch ihre einzigartig unverwechselbare Stimme in bleibender Erinnerung bleibt, wenn man sie einmal gehört hat. Eine meiner zufälligen Youtube-Entdeckungen. Auch viele ihrer anderen Videos sind nur zu empfehlen.

Hier noch der schöne Text dazu:

time goes by quickly, i look at my life and see
so many things i have missed i can hardly breathe
i wonder how many days, hours and seconds i’ve left
and i hear a knock
tick tock

what are the things you want to spend your last days with?
who are the people to whom you want to speak?
what is the life you want to leave behind?
did you really live it?
did i ?

and when the day comes
that brings us our deaths
will it be good?
will it be good enough?

i found you the day it was freezing and people were closed
i gave you my wallet, you had nothing to eat no more
and i turned around and said: „this is my time“
and i left the city
behind

i walked up the street, through the forest and up a hill
and threw away all my clothes and then even my skin
and on the top i stood in the sunlight and burned
i burned everything off me
and then returned

and when the day comes
that brings us our lives
will it be good?
will it be good enough?

3 Kommentare

  1. Bin tief berührt von diesem wundervollen Song und ebenso von den smaten Menschen und ihren Bewegungen! Ein echter Geheimtip! 1000 Dank dafür!

  2. Welch Ehre, sowas zu lesen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.